Sonneninsel Fehmarn 11.07.22

Tagesfahrt Buchen 11.07.2022

Die Sonneninsel Fehmarn ist eine der regenärmsten und sonnenreichsten Regionen in Deutschland. Bei unserem Tagesausflug lernen wir die Sonneninsel Fehmarn kennen.

Mit einer Fläche von 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Insel Deutschlands und die zweitgrößte Stadt Schleswig-Holsteins. Über die Fehmarn-Sundbrücke, den sogenannten „Kleiderbügel“ fahren wir auf die Insel und genießen dabei die fantastische Aussicht. Während einer geführten Rundfahrt (ca. 2,5 h) lernen wir diese gemütliche Insel mit ihren kleinen Besonderheiten näher kennen. Der Inselname geht übrigens auf „femer“, slawisch für „am Meer gelegen“, zurück und die Bewohner der Insel werden Fehmaraner und nicht, wie häufig angenommen, Fehmarner genannt.  Anschließend haben wir Freizeit in Burg, der Inselhauptstadt. Hier können wir durch die kleinen Gassen schlendern und natürlich auch Kaffee trinken.

Leistungen inkl.:   *  Bushin- und Rückfahrt
                               * Geführte Rundfahrt über die Insel (2,5h)
                                * Freizeit ca. 2 h                 

Mindestteilnehmerzahl: 25
Programmänderungen vorbehalten.                            

            

Bild von gamagapix auf Pixabay

 

Ihr Reiseziel

Reiseinformationen

Termin:11.07.2022
Abfahrt:07.30 Uhr ab K´born , weitere Zustiege auf Anfrage
Ankunft:ca. 18.00 Uhr
Preis:39,00 € (inkl. Bus, geführte Rundfahrt, Freizeit)

Reise jetzt buchen

    Bezahlung: Der Reisepreis ist spätestens 7 Tage vor Reisebeginn auf unser Konto (siehe Bestätigungsemail) zu überweisen. Ausgeschlossen von dieser Regelung sind Fahrten die eine Eintrittskarte enthalten (z.B. Störtebeker). Dieser ist bis spätestens 5 Wochen vor Reisebeginn zu überweisen. Bei kurzfristigen Buchungen ist der Reisepreis sofort fällig.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre vollständige Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Handynummer (damit wir Sie auch kurzfristig erreichen)


    Ihre Urlaubsadresse (Wichtig für die Zuordnung des Zustiegs)